6. März 2016


Hallo ihr Lieben,

Unser USA-Roadtrip ging von Las Vegas weiter in den Death Valley National Park. Das Death Valley ist eines der heißesten und trockensten Gebiete unserer Erde. Und tatsächlich zeigte unser Autothermometer immer um die 40°C an, einmal sogar 55°C. Es war also wirklich heiß und vor allem um die Mittagszeit sollte man nicht zu lange in der Sonne bleiben und sehr viel trinken. Die Hitze ist zwar anstrengend, aber die Wüstenlandschaft sehr beeindruckend. Ohne bzw. mit nur sehr wenig Pflanzen sieht die Welt ganz anders aus, aber auch irgendwie schön. Besonders gut gefallen im Death Valley haben mir der Aussichtspunkt Dante´s View und die Mesquite Sand Dunes. 
Ich hoffe die Bilder gefallen euch.
Liebe Grüße
Amelie



Dante´s View, Death Valley
Death Valley
Badwater Basin, Death Valley
Death Valley
Death Valley Sand Dunes
Death Valley Sand Dunes
Death Valley Sand Dunes
Death Valley Sand Dunes
Death Valley Sand Dunes
Death Valley Sunset
Death Valley Stars

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über euer Feedback <3!

Traumfänger per Email verfolgen und keinen Post mehr verpassen:

Dieses Blog durchsuchen:

Archiv



Copyright Hinweis:
Alle auf diesem Blog veröffentlichten Bilder unterliegen unserem Copyright. Sie dürfen nicht ohne eine ausdrückliche Erlaubnis von uns, auf anderen Webseiten etc., verwendet werden!